Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

Dresden hat ein Stadt-Euter

Der Biobetrieb „Vorwerk Podemus“ ist kein klassischer landwirtschaftlicher Betrieb. Bernhard Probst hat Produktion, Verarbeitung und Vermarktung vereint.

IG-Milchbarometer steigt auf 38,1 Cent

Ende August steigt das IG-Milchbarometer gegenüber dem Vormonat um 1,7 ct auf 38,1 ct/kg Milch. Der Wert berechnet sich aus den Börsenkursen der zukünftigen zwölf Monate.

Molkerei Bauer bekommt neue Geschäftsführung

Die Privatmolkerei Bauer aus dem oberbayerischen Wasserburg am Inn vollzieht einen Führungswechsel.

Reserveantibiotika: EU-Parlament gegen weitere Verschärfungen

Die EU-Parlamentarier haben den Entschließungsantrag der Grünen, der die Kriterien für Reserveantibiotika deutlich verschärft hätte, gestern mehrheitlich abgelehnt.

Borchert: „Am Tierwohl kommt keine politische Partei mehr vorbei“

Die Finanzierung von Tierwohl muss Teil der Koalitionsverhandlungen werden, drängt Bundesminister a.D. Borchert. Beim CDU-Vorschlag für einen privaten Fonds mit gesetzlicher Umlage ist er skeptisch.

Anpaarung: Mit drei Zahlen zu Mr. Right

Die aAa-Methode zielt darauf ab, den Zusammenhang zwischen Körpermerkmalen zu verstehen und den passenden Bullen für die Anpaarung zu finden. Wie funktioniert das System?

"Deutschland muss die europäischen Spielräume zur Wolf-Regulierung nutzen"

Mit neuen Protestaktionen wollen Deutschlands Weidetierhalter weiter für Obergrenzen bei der Wolfspopulation drängen. Der Nabu kontert, dass Herdenschutz funktioniert.

LEH: Butter-Absatz sinkt, Weidemilch gefragt

Während die Nachfrage nach Butter und Konsummilch im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sinkt, steigen die Absätze bei Weidemilch und veganen Alternativen. Das meldet die ZMB.

August-Milchpreise bleiben stabil

Nach bisherigem Meldestand hielten die meisten Molkereien die Auszahlungspreise. Kein Verarbeiter kürzte das Milchgeld.

Kriechströme: „Der Melkroboter ließ uns fast verzweifeln“

JETZT HIER DER KOMPLETTE ARTIKEL! Acht Jahre lang bekamen Gerhard und Nicole Lindner die Probleme mit ihrem Melkroboter nicht in den Griff – bis ein Sachverständiger Kriechströme im Melkarm entdeckte.

RBW: Rekordbeteiligung am Jungzüchtertag 2021

Die Rinderunion Baden-Württemberg veranstaltete am 12. September 2021 den Baden-Württemberg weit ausgeschriebenen RBW Jungzüchtertag.

BDM-Aktionstour fordert Kurswechsel am Milchmarkt

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) ist mit einer Aktionstour durch Deutschland gestartet und fordert von Molkereien und Politik einen Kurswechsel.

Neuseeland: Kühe trainiert, sich in bestimmtem Bereich zu lösen

Wissenschaftlern ist es gelungen, Kälber zu trainieren, ihren Urin in einem bestimmten Bereich abzusetzen. Dort kann man ihn auffangen, um das Nitratproblem zu senken.

Hohenloher Molkerei erzielt Rekordumsatz

Die Hohenloher Molkerei verzeichnete 2020 den höchsten Umsatz ihrer Geschichte. Landwirte erhielten einen geringeren Preis als im Vorjahr. Der lag aber noch über dem Bundesschnitt.

Rabobank erwartet globalen Preisdruck für Molkereiprodukte

Am Weltmarkt werden sich vermutlich Molke- sowie Voll- und Magermilchpulver verbilligen. Chinas Importnachfrage dürfte sinken. Futterkosten und Inflation schmälern die Gewinne der EU-Milcherzeuger.

Mischfutter: Auf Entspannung warten?

Tierhalter nutzen den Preisdruck in der Ernte gerne, um Futtermittelkontrakte abzuschließen. Die Rechnung geht oft auf. 2021 ist die Lage allerdings komplizierter.

Gut vorbereitet in die Maisernte

Für langfristigen Erfolg ist es wichtig, eine hohe Grundfutterqualität sicherzustellen. Ein Berater gibt Tipps, wie Sie sich gut auf die Maisernte vorbereiten können.

Die optimale Kuh: gesund, effizient und umweltgerecht

Die Projekte eMissionCow und optiKuh2 sind so gut wie abgeschlossen. Bei einem Workshop stellen die Wissenschaftler die Ergebnisse vor und diskutieren diese.

Forum Milchviehhaltung: Welche Entwicklungen zeichnen sich ab?

Kälbertransporte, Tierschutzindikatoren und Tierwohlmaßnahmen – das waren Themen der diesjährigen digitalen DLG-Unternehmertage. Praktiker berichteten über ihre Erfahrungen.

Kratzkomfort im Bullenstall?

Kratzmatten im Bullenstall sollen das Tierwohl fördern. Eine Untersuchung zeigt, ob und wie die Bullen die Vorrichtung nutzen und ob die Matten der Belastung schon standhalten.

Fälschungen: Exterieurbewertung am Schreibtisch?

Die nachgewiesene Fälschung von Exterieur-Zuchtwerten erschüttert die Rinderzucht in der Steiermark in Österreich derzeit gewaltig.

MEG Milch Board beschwert sich über Arla

Arla hat angekündigt, den Septembermilchpreis um einen Cent zu senken. Die MEG Milch Board wirft der Molkerei nun wettbewerbswidriges Verhalten vor und wendet sich an das Bundeskartellamt.

So können Rinderhalter die neue Sicherheitsverordnung VSG 4.1 umsetzen

Viele Rinderhalter fragen sich, wie sie die Anforderungen der novellierten „Vorschrift für Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Tierhaltung“ (VSG 4.1) realisieren können. Die SVLFG gibt Tipps.

Internationale Milchpreise um 4 % gestiegen

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade ist der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 4,0 % auf 3927 $/t gestiegen.

Mecklenburg-Vorpommern erstattet Kostenanteil für Wolfsschutz-Maßnahmen

Mit der Veröffentlichung der neuen Richtlinie am 20. September fördert MV zukünftig zusätzliche laufende Betriebs­ausgaben zum Schutz vor Schäden durch den Wolf. Lesen Sie, wer in den Genuss kommt.

Merkblatt: Notstromversorgung mit Photovoltaikanlage und Stromspeicher

Der ÖKL-Arbeitskreis Landmaschinen hat eine 24-seitige Broschüre zur richtigen Ersatzstromversorgung herausgegeben. Darin gibt es praktische Hinweise zur Planung, Wartung und Anwendung.

Verwirrung um den Butterpreis

Aldi und Norma haben ihre Butterpreise bei Eigenmarken letzte Woche für das 250-g-Päckchen in den Geschäften um 14 Cent auf 1,35 € gesenkt, obwohl die amtliche Notierung in Kempten gestiegen war.

DMK fordert Zusammenhalt

Die Stimmung auf den Milchviehbetrieben ist angespannt. Es fehlt Geld. Wir haben Ingo Müller, Geschäftsführer vom Deutschen Milchkontor (DMK), drängende Fragen von Landwirten gestellt.

FrieslandCampina: Van den Hurk tritt zurück

Frans van den Hurk gibt an, mit sofortiger Wirkung aus Vorstand sowie Aufsichtsrat auszuscheiden. Er stimme der Geschäftspolitik der Molkereigenossenschaft zu wenig zu.

EU-Antibiotikaverbot: Tierärzte bitten Baerbock, Habeck, Laschet und Söder um Klarstellung

Wenn das Verbot vier wichtiger Antibiotika angenommen wird, müssten die Tierärzte notfalls kranke Tiere euthanasieren. Der Tierärzteverband fragt nun, wo die Bundestagsparteien stehen.

Die Milchanlieferung in den EU-Ländern entwickelt sich unterschiedlich

Während die Milchmenge in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien sinkt, bleibt die Milchanlieferung in Irland über Vorjahresniveau. Das berichtet die ZMB.

Borchert: Landwirte müssen Umsetzung der Nutztierstrategie fordern!

Auf der Fachtagung vom Bundesverband Rind und Schwein (BRS) diskutierten die Teilnehmer über die Zukunft der deutschen Tierhaltung. Vor allem die Kommunikation muss sich verbessern, so das Fazit.

Schwälbchen sieht Licht am Ende des Tunnels

Die Schwälbchen-Gruppe rechnet nach einem schwierigen Corona-Jahr mit einem wieder anziehenden Geschäft. Das Unternehmen werde aber noch einmal ein krisenbedingtes Jahr durchstehen müssen.

Plakatwerbung mit Merkel und Milchglas

Mit dem Satz „Tschüss Mutti - Gönn‘ Dir“ auf einem 323 qm-großen Werbeplakat schickt die Molkerei Berchtesgadener Land die Bundeskanzlerin in den Ruhestand.

Omira Oberland: Weniger Umsatz, aber positives Jahresergebnis

Als recht zufriedenstellend beurteilt die Geschäftsführung der Omira Oberland-Milchverwertung GmbH aus Ravensburg das Geschäftsjahr 2020. Der Milchpreis lag über dem Bundesschnitt.

Beschäftigungsmaterial für Kälber

Wie lassen sich Kälber tiergerecht beschäftigen? Egal ob organisch oder anorganisch, die Auswahl an Beschäftigungsmaterial ist groß. Doch welches bewährt sich in der Praxis?

FH Kiel forscht zu bedarfsgerechter Gülleausbringung

Die Fachhochschule Kiel erprobt in den kommenden drei Jahren der Einsatz von Sensoren für die digitale Echtzeitanalyse des Nährstoffgehalts in flüssigen Düngern.

Umsatz der 20 größten Molkereien leicht gesunken

Die Rabobank hat ihre jährliche Rangliste der 20 größten Molkereien der Welt veröffentlicht. Die deutschen Molkereien DMK und Müller belegen Platz 12 bzw. 20.

Der Rekordexport stützt die Milchpreise

Um ihre Produktionskosten zu decken, brauchen Milchviehhalter bessere Erlöse. Es gibt Indizien dafür, dass es mit den Erlösen in der zweiten Jahreshälfte wirklich aufwärts geht.

Emissionsarme Rindersteaks aus Australien

Meeresalgen in der Rindermast-Ration sollen den Methanausstoß deutlich reduzieren. Die somit emissionsarm produzierten Steaks will ein australisches Unternehmen vermarkten.

Influencer bekommen Einblicke in Milchviehhaltung

Die bekannten Influencer David Friedrich, Ewa Tomko und Udo & Wilke aus dem Netz waren zum Realitäts-Check auf einem Milchviehbetrieb in Niedersachsen.

„Wir müssen auch den Umbau der Tierzucht finanzieren!“

Prof. Jörn Bennewitz von der Uni Hohenheim hält Veränderungen in der Tierzucht für notwendig. Diese müssen aber auch entsprechend unterstützt werden.

Kommission genehmigt Leerdammer-Übernahme durch Lactalis

Keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken hat die EU-Kommission, wenn Lactalis die Marke Leerdamer von Bel übernimmt.

Anbau und Fütterung von Mais-Bohnen-Gemenge kann interessante Alternative sein

Bei Anbauversuchen zeigten sich unter ökologischen Bedingungen keine Ertragsunterschiede zwischen Mais in Reinsaat und einem Mais-Bohnen-Gemenge. Das Gemenge ist gutes Futter für Rind und Schwein.

Rohstoffwert Milch steigt auf 36,5 Cent

Der Kieler Rohstoffwert stieg im August um 0,3 Cent auf 36,5 Cent. Damit liegt er 6,6 Cent über dem Wert des Vorjahresmonats. Das meldet die ZMB.

Schwarzwald Bio-Weiderind kooperiert mit Gastronomie

Die Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio-Weiderind kooperiert bei der Vermarktung ihrer Produkte künftig mit den Naturparkwirten Südschwarzwald.

Arla: Umsatz gestiegen

Im ersten Halbjahr 2021 steigerte die Molkereigenossenschaft Arla ihren Gesamtumsatz um 1,2 % auf 5,44 Milliarden Euro. Grund dafür war das Umsatzwachstum über den Einzelhandel.

Schritt für Schritt zu gesunden Klauen

Lahmheiten kommen nicht von heute auf morgen. Wichtig ist, sie frühzeitig zu erkennen. Dafür braucht es ein geschultes Auge und eine gründliche Dokumentation.

Allgäu Milch Käse: Mehr Umsatz, höherer Milchpreis

Die Allgäu Milch Käse eG aus Kimratshofen konnte mit 229 Mio. € im Jahr 2020 ihren Umsatz um 10 Mio. € gegenüber dem Vorjahr steigern.

Milcherzeugung und Klimaschutz vereinbaren

Können Milchviehbetriebe Umweltschutzziele mit ausreichend hoher Produktionsleistung verknüpfen? Das hat eine Studie der Uni Kiel untersucht.