Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

Laufstall, Vollspalten und Bodenhaltung sind dominierende Haltungsformen

Die Landwirtschaftszählung 2020 zeigte, dass 83 % der Rinder in Deutschland überwiegend im Laufstall stehen. 79 % der Schweine wurden auf Vollspaltenboden gehalten und zwei Drittel der Legehennen sind in Bodenhaltung.

Tierheilpraktiker halten Arzneimittelgesetz für verfassungswidrig

Tierheilpraktikern sehen sich durch das neue Tierarzneimittelgesetz eingeschränkt und fordern das Gesetz zu ändern. Das Umwidmen von homöopathische Arzneien ist bald nicht mehr erlaubt.

Kemptener Spitalhof: Melkerschule mit neuem Konzept

Der Pachtvertrag für die Melkerschule am Kemptener Spitalhof wird um weitere drei Jahre verlängert. Mittelfristig wird der Betrieb auf ökologische Wirtschaftsweise umgestellt.

Internationale Milchpreise erneut gefallen

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade ist der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 1,0 % auf 3.784 $/t.

Umweltminister Olaf Lies informiert sich über Wolfsschutzzaun

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) präsentiert in Echem verschiedene wolfsabweisende Zäune. Umweltminister Olaf Lies war zu Besuch und erkundigte sich vor Ort.

Haferdrink und Co. im Test

Die Nachfrage nach Alternativen zu Kuhmilch wächst weiter. Mittlerweile steht ein breites Angebot in den Regalen. Daher hat die Verbraucherzentrale NRW einige Milchersatzprodukte unter die Lupe genommen.

Kohleausstieg bei Fonterra

Fonterra will bis 2037 komplett aus der Kohle ausgestiegen sein. Der erste Standort soll von diesem Jahr an zu 100 % mit Energie aus der Verfeuerung von Holzbiomasse betrieben werden.

Melken und Milch kühlen mit hohem Eigenstromanteil

Mit Photovoltaikanlagen auf Stall- und Scheunendächern und einem Batteriespeicher sorgt Landwirt Thomas Kuck für günstigen Strom und Ausfallsicherheit.

Tierwohl-Check mit der Milchkontrolle

Mit dem Q Check-Report erhalten Milcherzeuger tierwohlbezogene Indikatoren mit der Milchkontrolle. Das soll einen ersten Ansatz für die gesetzlich vorgeschriebene Eigenkontrolle bieten. Zwei Praktiker berichten, wie sie die Daten auch für das Management nutzen.

Kärntnermilch: Der Pandemie getrotzt

Die in Spittal/Drau beheimatete Kärntnermilch legte trotz der immensen Herausforderungen eine gute Bilanz über das erste Corona-Jahr vor. Für den Fall, dass der Handel den Molkereien nicht rasch mehr zahle, rüste sich die Genossenschaft mit ihren Mitgliedern für erneute Protestaktionen.

Rohstoffwert Milch bei 36,2 Cent

Der Kieler Rohstoffwert Milch ist im Juli um 1,3 Cent auf 36,2 Cent gesunken. Das berichtet die ZMB.

Heumilch aus dem Kleinwalsertal geht nach Oberbayern

Zwölf Milchbauern aus dem Kleinwalsertal in Österreich liefern seit Anfang Juli an die Schönegger Käse-Alm im oberbayerischen Pfaffenwinkel .

Vegane Wadenbeißer: Molkereien öffnen sich pflanzlichen Milchalternativen

Immer öfter greifen Verbraucher zu Milchalternativen aus Pflanzen. Die Milchbranche spürt’s. Nach einer Zeit der Ignoranz, teilweise auch Schockstarre, werden die Molkereien aktiv.

Behörden schließen Viehsammelstelle

Wegen des Verdachts von Tierschutzverstößen haben Behörden in Nordrhein-Westfalen eine Viehsammelstelle im Kreis Unna geschlossen. Das teilt das zuständige Landwirtschaftsministerium mit.

Trinkmilch: Wer profitiert von neuen Kontraktlaufzeiten?

Aldi erklärt, mit den neuen Vertragsvereinbarungen mehr Planungssicherheit geben zu wollen. Der BDM meint, die Molkereien müssten sich nun weniger Vorwürfe anhören und das Kartellamt hält sich zurück.

Straller: Vegane Landwirtschaft existiert nicht

Georg Straller von der Bundesvertretung der freien Bauern betont, dass eine Landwirtschaft ohne Nutztiere unwirtschaftlich sei, da z.B. Grünland nicht für den menschlichen Verzehr geeignet ist.

Auch Milch bald nur noch aus Haltungsstufe 3 und 4?

Der Handel kann ab 2022 die Haltungsformkennzeichnung auf Milchprodukte ausweiten. Ludwig Börger der Geschäftsführer von QM-Milch in Berlin erklärt die Konsequenzen im Interview.

Andechser Molkerei: Initiative „KlimaBauern“ gestartet

Die Andechser Molkerei Scheitz informierte über ihre Initiative für Klimaschutz in der Landwirtschaft.

Huesker startet Stallklima-Simulator

Für Rinderhalter: Mit einem Stallklima-Simulator für Außenklimaställe möchte Huesker Landwirte noch mehr für das Thema Tierwohl durch optimales Stallklima sensibilisieren.

BMEL fördert Maßnahmen zur nachhaltigen Tierzucht

Innovative Forschung und Entwicklung soll die Gesundheit der Tiere verbessern und Emissionen reduzieren, hofft das Bundesagrarministerium und fördert entsprechende Vorhaben.

Irische Milcherzeuger erzielen höheres Einkommen

Irische Milcherzeuger verzeichneten 2020 ein Einkommensplus von durchschnittlich 13 %. Dennoch sei die Mehrheit der Betriebe gefährdet, so IFA-Präsident Cullinan.

EU: Biomilchanlieferung weiter steigend

Die Anlieferung von Biomilch in der EU wächst im laufenden Jahr weiter. Das berichtet die ZMB.

Nutzkälber: HF-Tiere schwächeln

Die Preise für HF-Bullenkälber haben ihren saisonalen Zenit überschritten und teils sogar etwas nachgegeben.

Paratuberkulose sanieren – mit System und Unterstützung

Die freiwillige Bekämpfung von Paratuberkulose in Rinderherden ist meist kein einfacher Weg. Einige Bundesländer bieten Unterstützung.

Weniger Unfälle und Unfalltote in der Landwirtschaft

Im letzten Jahr verzeichnete die Sozialversicherung für Landwirtschaft 6 % weniger Unfälle als in dem Jahr zuvor. Die größte Gefahrenquelle bleibt weiterhin die Tierhaltung.

Raufen zum Zufüttern auf der Weide

Das Unternehmen Kerbl stellt für die Zufütterung auf der Weide drei Raufen vor an denen bis zu zwölf Tiere fressen können.

Import von Pflanzendrinks 2020 fast verdoppelt

Im Jahr 2020 hat sich der Import von Pflanzendrinks gegenüber dem Vorjahr um 46 % erhöht. Das teilt das statistische Bundesamt mit.

FrieslandCampina: Gewinn unter Druck

Umsatzrückgang und verringertes Betriebsergebnis im ersten Halbjahr 2021 bei FrieslandCampina. Der Milchpreis stieg um 1,8 %, die Milchanlieferung sank im Vergleich zum Vorjahr.

Spiller: „Der Aldi-Vorstoß ist eine Chance für die deutsche Landwirtschaft“

Der Umbau der deutschen Tierhaltung gewinnt durch neue Standards im LEH an Fahrt. Prof. Spiller sieht darin eine Chance, vorausgesetzt die Fehler aus der Käfigei-Diskussion wiederholen sich nicht.

Was sind eigentlich....Sterngucker?

Sogenannte "Sterngucker" sind Rinder, die durch ein starkes Überstrecken der Halsmuskulatur bzw. das Zurückwerfen des Kopfes auffallen. Was sind die Ursachen und mögliche Behandlungen?

Weltweiter Milchmarkt: China beherrscht den Welthandel, EU profitiert

Das US-Landwirtschaftsministerium rechnet mit einer leichten Zunahme der weltweiten Milchproduktion. Europäische Milcherzeuger könnten vom Export-Boom Richtung China profitieren. H.Breker , LWK NRW hat den USDA-Bericht analysiert.

Internationale Milchpreise geben um 2,8 % nach

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade ist der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 2,9 % auf 3.839 $/t.

Molkerei Hochwald von Hochwasser betroffen

Hochwald hofft, im Laufe der Woche die Produktion in Erftstadt wieder aufnehmen zu können. Die Lage sei sowohl bei den Mitarbeitern als auch bei den Milcherzeugern noch unübersichtlich.

Faktencheck zur Zucht von Milchkühen

Trotz Leistungssteigerungen weisen Milchkühe keinen schlechteren Gesundheitszustand auf. Der Bauernverband gibt Landwirten zur Argumentationshilfe einen aktualisierten Faktencheck zur Hand.

Aldi-Plan: Das sagen Bullen- und Schweinemäster zum Haltungswechsel

Unter dem Jubel vieler NGOs hat Aldi den Umbau der deutschen Tierhaltung bis 2030 verkündet. Was denken Landwirte darüber?

Mehr Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Tierhaltung

Für die novellierten Schutzvorschriften in der Tierhaltung hat die SVLFG eine Übergangsfrist von drei Jahren eingeräumt. Man müsse einfache und kostengünstige Lösungen für die Betriebe finden.

Lactalis verlegt Frischelager nach Bayern

Der Molkereikonzern Lactalis verlegt sein Frischedienstlager von Ravensburg nach Neuburg an der Donau. Dort wird derzeit ein neues Logistiklager gebaut.

Waldbauern müssen frei lebende Wisente nicht dulden

Waldbauern im Sauerland müssen nicht hinnehmen, dass Wisente ihre Grundstücke betreten und Schäden anrichten. Das hat das Oberlandesgericht Hamm in einem Berufungsverfahren am Donnerstag entschieden.

Mehr Laufstallhaltung, weniger Anbindeplätze

Die Zahl der Anbindeplätze ist in den vergangenen zehn Jahren weiter gesunken. Etwa ein Drittel der deutschen Rinder darf auf die Weide. Das berichtet das Statistische Bundesamt.

MEG Milch Board: „11,7 Cent fehlen zur Kostendeckung“

Als ein Drama, das nicht größer sein könnte, beschreibt die MEG Milch Board die derzeitige Situation der Milchviehhalter. 26 % der Kosten blieben ungedeckt. Der BDM habe aber Lösungen.

IG-Milchbarometer sinkt auf 36,7 Cent

Ende Juni sinkt das IG-Milchbarometer gegenüber dem Vormonat um 2,1 ct auf 36,7 ct/kg Milch. Der Wert berechnet sich aus den Börsenkursen der zukünftigen zwölf Monate.

BDM-Mitglieder protestieren vor Molkerei Goldsteig

Hochland, DMK, Weihenstephan und jetzt Goldsteig: Unter dem Motto "Schluss mit Mauern" haben BDM-Mitglieder in Cham protestiert.

Borchert-Pläne: Das sagen Milchviehhalter

Die Borchert-Kommission plant seit Monaten den Umbau der Tierhaltung. Wir haben uns bei Landwirten umgehört, was sie aus Praktikersicht dazu sagen.

Deutschland: mehr Fett und schwankende Eiweißgehalte

Die Fett- und Eiweißgehalte der angelieferten Milch in Deutschland entwickelten sich 2021 bisher uneinheitlich. Das berichtet die ZMB.

Allgäuer Hof-Milch wächst bei Heumilch

Die Allgäuer Hof-Milch nimmt 41 neue Heumilchbauern unter Vertrag. Damit könne man die weiterhin steigende Nachfrage nach Heumilch befriedigen.

Update Kälbertransporte: Ist das letzte Wort schon gesprochen?

Kälber sollen zukünftig erst ab der fünften Lebenswoche transportiert werden dürfen. Bleibt es bei der Entscheidung und was sagen Milchviehhalter, Händler und Mäster dazu?

Juni-Milchpreise weiterhin im Positiv-Trend

Im Juni hat keine Molkerei das Milchgeld gekürzt. Ganz im Gegenteil: Viele Auszahlungspreise sind erneut gestiegen.

Bio-Absetzer besser vermarkten

Die Zusammenarbeit von Bioland, Biokreis und dem Fleischrinder-Herdbuch Bonn soll Angebot und Nachfrage von Bio-Tieren auf Auktionen verbessern.

Geringeres Wachstum des globalen Fleischmarkts erwartet

Die weltweite Erzeugung und der Verbrauch von Fleisch werden in den kommenden zehn Jahren nicht mehr in dem Maß wachsen wie zuvor.

Fonterra verkauft seine Milchfarmen in China

Die neuseeländische Molkerei Fonterra hat weitere seiner Farmen in China verkauft. Den Handel mit dem Land will die Molkerei weiterhin ausbauen.