Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

Deutschland: Milchanlieferung weiter deutlich unter Vorjahr

Der Tiefpunkt bei der Milchanlieferung in Deutschland könnte durchschritten sein. Dennoch liegt der Wert aktuell weiter um 3,1 % unter der Vorjahreslinie, berichtet die ZMB.

Was ist los bei FrieslandCampina?

Das Personalkarussell dreht sich bei der niederländischen Molkereigenossenschaft. Dazu eine neue Mitgliederfinanzierung, Umstrukturierungen und zahlreiche Kündigungen von Milchlieferanten.

Jetzt offiziell: Kälbertransport unter 28 Tagen untersagt

Das Landwirtschaftsministerium hat die Änderung der Tiertransportverordnung verkündet. Damit gilt ab 1.1.2023 ein Mindestalter von 28 Tagen für Kälbertransporte.

FrieslandCampina: Garantiepreis im Dezember bei 43,72 ct/kg Milch

Die Molkereigenossenschaft FrieslandCampina erhöht den Garantiepreis im Dezember sowohl für konventionelle als auch für Biomilch.

Vitamin-Milch soll die Wertschöpfung steigern

Mit mehr Vitamin D3 soll die spezielle Milch viele gesundheitliche Vorteile bieten. Auch die Erzeuger sollen mit einem Milchgeld von 50 bis 55 Cent/kg von der Produktion profitieren.

Transportverbot für Kälber unter 28 Tagen - Das sind die Folgen

Schon ab 2023 gilt das Transportverbot für Kälber unter 28 Lebenstagen. Welche Folgen hat das für die Praxis? Wir haben mit Landwirten und Experten gesprochen.

Verbrauchermilch jetzt auch im Norden

Die Milch der Marke "Du bist hier der Chef" wird nun auch von Landwirten im Norden produziert und von der Meierei Horst verarbeitet.

Neuregelung bei Mitteilungen zur staatlichen Antibiotikadatenbank

Beim Einsatz von Antibiotika muss der Landwirt bei der Mitteilung zukünftig das Datum der ersten Anwendung oder das Abgabedatum des Arzneimittels in der HIT angeben.

BDM sagt Teilnahme an Brüsseler Bauerndemonstration ab

Der BDM ist bei der Großdemo im Dezember in Brüssel nicht dabei. Die Initiatoren würden den Green Deal als "Kriegserklärung an die Bauern" sehen und auch sonst andere Ziele verfolgen.

Wie kann der Umgang mit dem Wolf in Zukunft gestaltet werden?

Verhärtete Fronten: Natur- und Umweltverbände feiern die steigende Zahl an Wölfen. Weidetierhalter bangen um ihre Existenz und fordern, einzelne Wölfe zu schießen. Könnte ein Vermittler helfen?

Peter Stahl: Die Preise müssen steigen

Der Kostendruck auf Molkereien wie Hochland ist derzeit groß. Für den Vorstandsvorsitzenden Peter Stahl ist es deshalb unverständlich, wie sich manche LEH-Verantwortliche der Situation verweigern.

Ende der Einzelhaltung von Kälbern?

Die europäische Bürgerinitiative "End the Cage Age" will die Käfighaltung von Nutztieren bis 2027 verbieten. Davon könnte auch die Einzelhaltung von Kälbern betroffen sein.

Nutzkälber: Sind stetig gefragt

Die aktuelle Marktlage für Kälber zeigt sich stabil. Ob und wie lange das so bleibt, ist fraglich.

Effiziente Fütterung: Spart Kosten und bringt Erfolg

Die Fütterung ist ein großer Kostenpunkt auf Milchviehbetrieben. Es kommt auf Genauigkeit an. Wie das in der Praxis gelingt, war Thema einer Presseveranstaltung.

Prof. Windisch: Können wir uns die Rinderhaltung noch leisten?

Klimakrise, Umweltschutz, Tierwohl. Außerdem knappe Flächen und wachsende Weltbevölkerung. Ist die Haltung von Rindern noch gerechtfertigt oder ist eine vegane Ernährung die Lösung?

Arla entwickelt Milchfraktionierungsverfahren

Arla hat eine Technologie entwickelt, die Milch in ihre Eiweißbestandteile zerlegen kann. Das ebnet den Weg für unzählige Innovationsmöglichkeiten, erklärt die Molkerei.

YoFix Probiotics: BayWa investiert in Milchalternativen

Mit ihrer Investition in das israelische Start-up YoFix Probiotics baut die BayWa ihre Aktivitäten im Bereich „Alternative Proteinquellen“ weiter aus.

Rohstoffwert Milch steigt deutlich auf 50,1 Cent

Der Kieler Rohstoffwert Milch ist im November um 6,8 Cent auf 50,1 Cent gestiegen. Damit liegt er um 18,5 Cent über dem Wert des Vorjahresmonats. Das berichtet die ZMB.

Andechser Molkerei Scheitz erhält Deutschen Umweltmanagementpreis 2021

Im Andechser Klimapakt zwischen der Molkerei Scheitz und den für ausgewählten Bio-Milchbauern als „KlimaBauern“ wird das Ziel der CO2-Kompensation in der Wertschöpfungskette festgehalten.

Label für die Milchviehhaltung

Basis, Bronze, Silber und Gold: Die DLG stellt ein Tierwohl-Label vor, das dem Handel erleichtern soll, Milch in die vier Haltungsformstufen einzuteilen. Auch QM+ befindet sich auf der Zielgeraden.

Schlachtrinder: Kleines Angebot trifft auf rege Nachfrage

Die Erzeugerpreise für Jungbullen liegen auf einem guten Kurs - und die Aussichten bleiben weiter gut.

Politik fördert Ideen für mehr Kälbergesundheit

Das Landwirtschaftsministerium sucht Innovationen für die Kälber- und Jungviehgesundheit. Im Fokus sollen betriebsübergreifende Lösungen stehen.

EU-Milchpreise steigen weiter

Im EU-weiten Mittel sind die Milcherzeugerpreise auch im Oktober weiter gestiegen.

Jetzt noch Anmelden: top agrar-Dairy Event

Wirtschaftliche Färsenaufzucht, gesunde Euter und nachhaltig über 13.000 kg Milch melken. Das sind die Themen beim top agrar-Dairy Event am 25. November. Melden Sie sich jetzt an!

Keine Euphorie trotz steigender Milchpreise

Es ist Bewegung im Milchmarkt: Die Preise ziehen an. Gleichzeitig steigen die Kosten. Andreas Gorn gibt einen Überblick über den Status quo und wagt einen Blick in die Zukunft.

Schmal fordert „starkes Signal“ für die heimische Tierhaltung

Laut DBV-Milchpräsident Karsten Schmal stehen die Milcherzeuger weiter vor sehr großen Herausforderungen. Die Politik müsse nun mit Verlässlichkeit, Umsetzbarkeit und Augenmaß hinter ihnen stehen.

Kuhbrillen-Erfinder Benito Weise bei Sat1

Sehen, was die Kuh sieht: Benito Weise vom Bildungszentrum in Echem hat die VR-Kuhbrille in Sat1 vorgeführt.

Spotmilchpreis steigt weiter

Die deutschen Spotmilchpreise steigen in der vergangenen Woche erneut. In Süddeutschland liegen sie nun bei 55 ct/kg.

Hessen: Hofnahe Schlachtung ermöglicht hohe Standards beim Tierwohl

Die hessische Landestierschutzbeauftragte informierte vergangene Woche Landwirtschaft und Metzger über die rechtlichen Grundlagen und die Umsetzung einer hofnahen Schlachtung in der Praxis.

Hat die deutsche Milchviehhaltung eine wirtschaftliche Perspektive?

Die Anforderungen an das Management auf Milchviehbetrieben steigen. Der Strukturwandel setzt sich fort. Dennoch hat die Milchwirtschaft eine Perspektive in Deutschland.

Nährstoffanalyse vom Feld bis ins Glas

Die Universität Kiel hat einen neuen Milchvieh-Versuchsstall bezogen. Hier stehen Versuche zu Ernährung, Tierwohl und Zucht im Mittelpunkt.

LsV will Bauernproteste vor Zentrallagern bis Weihnachten fortführen

Land schafft Verbindung will die wieder aufgenommenen Bauernproteste vor Zentrallagern ausdehnen. Das soll Druck auf den Handel und die Gespräche von Agrardialog und Koordinationszentrale ausüben.

In fast allen Bundesländern sinkt die Milchproduktion

Von Januar bis September lag die deutsche Milchmenge 1,4 % unter dem Vorjahr. Die Entwicklung ist in fast allen Bundesländern einheitlich – bis auf Schleswig-Holstein. Das berichtet die ZMB.

Baywa steigt in Milchhandel ein

Die BayWa Geschäftseinheit Cefetra Group ist zum 1. November in den Handel mit Milch- und Molkereiprodukten eingestiegen.

Den Milch-Keimen auf der Spur

Wenn die Keimzahl in der Milch steigt, sollten Milcherzeuger und Experten schnell mit der Ursachensuche starten. Das ist nicht immer einfach. Eine Keimzahldifferenzierung kann dabei helfen.

Oktober-Milchpreise: Die ersten Molkereien zahlen 40 Cent

In Norddeutschland haben die ersten Milchverarbeiter die 40 Cent-Marke erreicht. Nach jetzigem Meldestand reduzierte keine Molkerei das Milchgeld im Oktober.

Internationale Milchpreise steigen um 1,9 %

Auf der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade stieg der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 1,9 % auf 4.287 $/t.

MEG Milch Board: 15,73 ct/kg fehlen zur Kostendeckung

Der Bio-Milch Marker Index liegt im Wirtschaftsjahr 2020/21 um 4 % unter dem Basisjahr 2015/16. Der Bio-Milchauszahlungspreis deckt nur 76 % der Erzeugungskosten.

IG-Milchbarometer steigt auf 45,8 ct/kg

Ende Oktober steigt das IG-Milchbarometer gegenüber dem Vormonat um 4,8 ct auf 45,8 ct/kg Milch. Das IG-Milchbarometer berechnet sich aus den Börsenkursen der zukünftigen zwölf Monate.

Brown Swiss Bundesjungzüchterschau fällt aus

Die Brown Swiss Bundesjungzüchterschau, die für den kommenden Sonntag angesetzt war, fällt aufgrund der aktuellen Corona-Lage aus.

Preis für faires Miteinander: Bewerben Sie sich jetzt!

top agrar und die Lebensmittel Praxis zeichnen zum zweiten Mal Projekte aus, bei denen Bauern und Händler auf Augenhöhe partnerschaftlich und fair zusammenarbeiten. Bewerben Sie sich jetzt.

Milchanlieferung weiter schwach

Die Milchanlieferung in Deutschland nähert sich dem saisonalen Tiefpunkt. In der EU liegt sie im September unter Vorjahresniveau, berichtet die ZMB.

Zuchtwert Futtereffizienz: Wie weit sind wir?

Kühe wandeln Futter unterschiedlich effizient in Milch um. Erst seit Kurzem ist es möglich, diese Eigenschaft auch züchterisch zu verbessern. Dafür gibt es verschiedene Ansätze.

Sybren Attema übernimmt Vorsitz bei FrieslandCampina

Den Vorsitz von FrieslandCampina übernimmt ab sofort Sybren Attema. Zudem ist er Mitglied des Aufsichtsrates von Royal FrieslandCampina N.V..

Kamelmilch - Das weiße Gold der Lüneburger Heide

Beke und Andreas Marquard vermarkten Kamelmilch, die eine gesundheitsfördernde Wirkung haben soll. Ein Liter Kamelmilch kostet 11 €.

Hortmann-Scholten: "Rindfleisch wird ein knappes Gut"

Niedersachsens Rindfleischerzeuger blicken mit Skepsis auf die positiven Marktsignale. Marktexperte Albert Hortmann-Scholten sieht das anders, das knappe Gut beflügelt den Markt.

Gummimatten für Kälber: So gelingt die Umrüstung

Für Kälber bis sechs Monate sind elastische Böden demnächst Pflicht. Einige Betriebe haben schon umgerüstet. Wir stellen Erfahrungen und Tipps von Praktikern vor.

Höhere Milchpreise sind überfällig

Steigende Preise kennen Milchviehhalter fast nur auf der Kostenseite. Doch mit dem derzeit rückläufigen Angebot können die Landwirte auf höhere Preise hoffen.

Milchpreis: „Ab November muss die ‚4‘ vorne stehen“

Die Bayern MeG warnte ihre Mitglieder, keine Milchpreise über den Oktober hinaus festzulegen. Geschäftsführer Markus Seemüller berichtet, ob sich der Druck ausgezahlt hat.

Kieler Rohstoffwert Milch macht deutlichen Sprung nach oben

Die Kurse für Butter und Magermilchpulver sind spürbar gestiegen. Marktbeobachter führen den deutlichen Anstieg des Rohstoffwerts auf das knappe Angebot zurück.