Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

EU-Agrarminister kritisieren Kommission: Bauernhöfe sind keine Industrieanlagen!

Die EU-Kommission will Betriebe mit 150 Kühen oder 500 Schweinemastplätzen als Industrieanlagen einstufen. Das könnte mit hohen Auflagen einhergehen. Die EU-Agrarminister wollen das verhindern.

Greenpeace-Experte: Mindestens jedes zweite Nutztier muss weg

Geht es nach Martin Hofstetter von Greenpeace, führt an einer drastischen Reduzierung des deutschen Nutztierbestandes kein Weg vorbei.

Milchbauer verfüttert aus Not schon Heuvorrat und schlachtet Kühe

Trotz eines Milchpreises von 60 Ct blicken die Milchviehhalter voll Sorgen in den Winter und auf 2023. Die Rechnung geht immer weniger auf und keiner weiß, was noch kommt.

Mahnfeuer gegen falsche Wolfpolitik am 30. September

Alle Warnungen von anerkannten Wissenschaftlern aus der Wolfsforschung werden ignoriert. Stattdessen wird an der ungehinderten Ausbreitung der Rudel in eng besiedelter Kulturlandschaft festgehalten.

Jungbullen: Noch kein Preisauftrieb in Sicht ​

Die Preise für Jungbullen behaupten sich. Ein saisonaler Aufschwung ist aber noch nicht in Sicht. Der Rindfleischbedarf sei zu gering, heißt es. Schlachtkühe sind derweil stabil.​

Angelieferte Milch enthält 2022 weniger Fett und Eiweiß

Von Januar bis Juli 2022 hatte die angelieferte Kuhmilch in Deutschland im Schnitt einen Fettgehalt von 4,06 % und einen Eiweißgehalt von 3,41 %. Das ist weniger als im Vorjahr.

Biomilch: Der Handel senkt die Verkaufspreise

Wohl wegen zu geringem Absatz senken Aldi und Co. die Preise für Bio-Konsummilch von 1,69 auf 1,45 €/l.

Tierrechtler blockieren Tönnies-Schlachthof in Badbergen

Die von Tierhaltungsgegnern angekündigten Aktionen gehen weiter. Nun haben sich Aktivisten bei Tönnies in Badbergen angekettet und festgeklebt.

Molkerei Ammerland verurteilt Blockade von Tierschutz-Aktivisten

Am Standort Oldenburg der Molkerei Ammerland haben Tierrechtlern protestiert. Die Molkerei verurteilt die ideologisch getriebenen Anfeindungen.

Kälber aus Milchviehhaltung: Wie rentabel vermarkten?

Wissenschaftler und Verbände diskutieren über die Wertschöpfungskette der Kälbererzeugung: Wie lassen sich Kälber aus der Milchviehhaltung rentabel aufziehen und vermarkten?

84 % der Deutschen wollen auch in Zukunft Wurst und Schinken essen ​ ​

Die Wurst bleibt beliebt. Das zeigt eine aktuelle Studie. Darauf wollen sich die deutschen Wurstproduzenten aber nicht ausruhen und bieten auch mehr Tierwohl und pflanzliche Alternativen. ​

Milch: Der Kampf um die Bilder

Etliche Konsumenten fordern Tierwohl und kaufen dann möglichst günstig ein. Sie verlangen etwas anderes als sie tun. Das ärgert Landwirte. Doch wie ticken die Verbraucher?​

Milchvermarktung: 450 Mio. kg gehen an BMI-Werk in Jessen

Fünf ostdeutsche Milcherzeugergemeinschaften vermarkten ihre Milch an das Werk in Jessen. Warum die BMI den Zuschlag bekam, erläutert Bayern MeG-Geschäftsführer Markus Seemüller.

Tank, Trog oder Teller-Diskussion: Jetzt live!

Weniger Tiere, weniger Flächenverbrauch = weniger Hunger: Stimmt die Gleichung? Am Donnerstagabend diskutiert top agrar in Berlin über „Tank, Trog oder Teller“. Verfolgen Sie ab 19 Uhr den Livestream.

Hochwald-Mitglieder rüsten sich für die Zukunft

Ernährung, Klima, Digitalisierung: Beim Zukunftsforum von Hochwald diskutieren Landwirte über Perspektiven. Eine Erkenntnis: Nutztiere sind wichtig und notwendig für die menschliche Ernährung.

Wölfe in Deutschland: Tierhalter in Not

Die Wolfspopulation ist nach Überzeugung von Schäfern und Landwirten längst groß genug. Nun müsse es um den Schutz der Nutztiere gehen.

Rind, Schwein, Geflügel: Das sind die EuroTier-Auszeichnungen für innovative Neuheiten

Bei der EuroTier-Vorpressekonferenz in Göttingen stellte die DLG die Medaillengewinner vor. Für Rind und Schwein waren innovative Neuheiten dabei. Wir geben einen Überblick.

Internationale Milchpreise steigen um 2,0 %

Der Durchschnittspreis für Milchprodukte ist auf der Handelsplattform Global Dairy Trade in dieser Woche um 2,0 % auf 4.072 $/t gestiegen.

Antibiotika-Minimierung: Bundesrat gibt grünes Licht

Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag (16.09.) der von der Bundesregierung geplanten Tierarzneimittelnovelle im Kern zugestimmt. Das Melde- und Kontrollverfahren müsse aber vereinfacht werden.

Oldenburger Münsterland: Tierrechtler demonstrieren gegen Fleischindustrie

Mehrere Tierrechtsorganisationen veranstalten diese Woche Protestaktionen gegen die intensive Tierhaltung im Raum Vechta und Quakenbrück. Sie fordern eine solidarische und ökologische Agrarwende.

Q Check: Fakten zum Tierwohl von 3 Mio. Milchkühen

Der Q Check-Verbund präsentiert ein nationales Tierwohlmonitoring für Milchkühe. Grundlage sind vorhandene Daten aus der Milchkontrolle und der HIT-Datenbank.

August-Milchpreis: Der Norden klettert über 60 Cent

Der Auszahlungspreis stieg bei den meisten Molkereien in Deutschland um weitere 1 bis 4 ct/kg Milch. Die Auszahlungspreise gehen von 46,4 bis 61,00 ct/kg immer weiter auseinander.

Gerüchte über Fusion: Arla und FrieslandCampina dementieren

Der niederländischen Zeitschrift „Boerenbusiness“ zufolge verhandeln FrieslandCampina und Arla über eine Fusion. Die Unternehmen weisen das als Gerücht zurück.

Zu kompliziert: Schlachter kritisieren Özdemirs Tierhaltungskennzeichnung

Wie entwickelt sich der Fleischkonsum in Deutschland? Wird die neue Haltungskennzeichnung zum Rohrkrepierer? Die vier großen Schlachtunternehmen beziehen Stellung.

AGRAR Unternehmertage vom 27. bis 30. September in Münster

Am 27. September öffnet die Messe Münster für die Agrarunternehmertage wieder ihre Tore. Neben den Ausstellern in den Hallen erwartet die Besucher ein gewohnt umfassendes Fachprogramm.

Onlinetool: Kostenloser Kraftfutter-Rechner vom MEG Milch Board für Kuhhalter

Ein neuer Kraftfutter-Rechner soll die Rentabilität des Kraftfuttereinsatzes und damit der Milchproduktion zeigen.

Zweigeteilter Markt bei Kühen und Färsen - Jungbullen gut gefragt

Bei sinkenden Außentemperaturen steigt der Appetit auf deftiges Essen wie Rindfleischgerichte. Bullen erzielen stabile bis feste Schlachterlöse. Bei Kühen geht die Preisschere dagegen auseinander.

Nutzkälber: Saisonale Schwäche bei HF-Tieren

Viele Landwirte hadern mit dem voraussichtlichen Schlachttermin für jetzt eingestallte Kälber. Besonders bei leichten ­HF-Bullenkälbern ist das schwierig.

Investition in Kuhwohl: "Ziele motivieren mich"

Ruth Bogena aus Ostfriesland bewirtschaftet einen Betrieb mit 60 Kühen. Die tägliche Motivation schafft sie sich durch kleine Ziele. Sie will die Arbeit erleichtern und das Kuhwohl steigern.

Weltweites Milchwachstum schwächt sich ab

Die Weltmilcherzeugung ist 2021 zwar gewachsen aber im Vergleich zum zehnjährigen Mittelwert unterdurchschnittlich, berichtet die ZMB.

IG-Milchbarometer steigt auf 59,0 Cent

Ende August steigt das IG-Milchbarometer um 0,2 Cent auf 59,0 ct/kg Milch. Der Wert berechnet sich aus den Börsenkursen der zukünftigen zwölf Monate.

Guter Preis für die Milch, aber die Kosten explodieren

Trotz eines Milchpreises nahe 60 Ct ist die Stimmung“ unter den Milchbauern sehr schlecht. Das liegt an der Ungewissheit, wie bald die steigenden Energiekosten zu Buche schlagen werden.

Gummimatten für Kälber: Das bietet der Markt

Bullenmäster müssen bis 2024 bestehende Ställe mit Betonspalten auf weiche Beläge umrüsten. Wir stellen Lösungen von Herstellern sowie die Erfahrungen einer Tierarztpraxis vor.

Herdenschutz in der Rinderhaltung

Die Wolfssituation in Deutschland spitzt sich zu. Der Herdenschutz für Rinderhalter wird immer wichtiger.

Wichtige Säule der Vermarktung: Schlachtbranche hält am Export fest

Der heimische Fleischmarkt wird sich weiter in Richtung Tierwohl bewegen. Davon gehen die vier großen deutschen Schlachter aus. Export und Import bleiben dabei Eckpfeiler der Branche.

Wie lassen sich Emissionen aus Milchviehställen messen? ​

Um die Emissionen aus frei gelüfteten Milchviehställen richtig einzuschätzen, besteht weiterer Forschungsbedarf. Das zeigten mehrere Vorträge bei der BTU-Tagung in Soest.

EuroTier zeigt neueste Systeme für gutes Stallklima

Für Schweine-, Rinder- und Geflügelhalter zeigt die EuroTier dieses Jahr neueste Systeme für ein gutes Stallklima. Die Technik ist smarter geworden und hilft Strom zu sparen.

Problemwolf in den Kreisen Friesland und Wittmund darf getötet werden

Der Wolf ist in Niedersachsen nicht mehr bedroht, stellt Umweltminister Lies klar. Daher gibt er den Abschuss eines Wolfes frei, der sich in Friesland und Wittmund auf Jungrinder spezialisiert hat.

Chaos auf dem Strommarkt: „Finger weg von Spekulationsgeschäften!“

Hohe Preise, windige Angebote: Der Strommarkt steht Kopf. Norbert Binger, Bereichsleiter LandEnergie der Maschinenringe Deutschland, warnt vor kurzfristigen Lockangeboten.

Agrarunternehmertage in Münster: Die Messe für Nordwestdeutschland

In den Messehallen Münster starten Ende September wieder die Agrar-Unternehmertage mit zahlreichen Stallausrüstern, Landtechnikherstellern und Firmen aus der Branche. Dazu kommt ein Vortragsprogramm.

top agrar-Dairy Event 2022 – Jetzt anmelden!

Nach zwei digitalen Veranstaltungen findet das Dairy Event in diesem Jahr wieder vor Zuschauern statt. Wir freuen uns auf spannende Vorträge und einen intensiven Austausch! ​

EuroTier 2022 gibt Antworten auf das Fütterungsmanagement moderner Nutztierhaltung

Neben Energiewende, Tierwohl und Biodiversität rückt die Ernährungs- und Versorgungssicherheit stärker in den Fokus der diesjährigen EuroTier – denn die Auswirkungen an den Märkten sind beträchtlich.

Nestle und Hochwald wollen klimafreundlicher Milch produzieren

Der Hof von Mario Frese ist Deutschlands erste Klimamilchfarm. In Zusammenarbeit mit Nestlé, Hochwald und Wissenschaftlern will der Landwirt seinen CO2-Fußabdruck reduzieren.

Rinderschlachtung: Befunde in QS-Datenbank einsehen

Rinderhalter können nun Einzeltierbefunde in der QS-Datenbank abrufen. Zukünftig soll darüber auch ein Verlgeich mit anderen Betrieben möglich sein.

China will Käseproduktion steigern

Käse stößt in China auf immer größere Beliebtheit. Mit einem Aktionsplan möchte der Molkereiverband in drei Jahren die heimische Käseproduktion voranbringen.

Tierarztkostenanstieg kommt laut Bauernverband zur Unzeit

84 % der tierärztlichen Leistungen werden ab 22. November teurer. Und das in einer Zeit, wo den Bauern die Kosten eh schon davonlaufen. Wenig Verständnis zeigt der DBV für Özdemirs Vorstoß.

Mutterkuh-Absetzer richtig vorbereiten

Absetzer aus der Mutterkuhhaltung eignen sich sehr gut für die Mast. Um aber einen Wachstumseinbruch zu Mastbeginn zu vermeiden, ist das Anfüttern wichtig.

Berufsverband Rindermast: BVRM bekommt viel Zuspruch

Der Berufsverband Rindermast will Rindermästern eine Stimme geben. Das kommt bei den Bullen­mästern gut an. Die Mitgliederzahlen steigen stetig.

Trockenschäden: Was tun mit dem Grünland?

Die lang anhaltende Trockenheit hat dem Grünland stark zugesetzt. Grünlandreferent Hubert Kivelitz beschreibt, was jetzt für die Regeneration der Narbe zu tun ist.

Steckt die Initiative Tierwohl in der Krise?

Warum kündigen ­einige Vermarkter die ITW-Verträge, wie gewinnt man weitere Teilnehmer, reicht ein Bonus von 3,57 € je Ferkel und warum ist das Interesse an QM+ so gering?