Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

QM-Nachhaltigkeitsmodul Milch stellt sich neu auf

Das QM-Nachhaltigkeitsmodul Milch gibt es bereits seit 2017. Rund 30 Molkereien und mehr als 15.000 Landwirte beteiligen sich daran. Jetzt soll es Neuerungen geben.

Schlachtkühe und Färsen gesucht – Preise ausgereizt?

Das Interesse an den geringen Stückzahlen bei den Altkühen ist groß. Tiefer in Tasche greifen möchten die Schlachter allerdings nicht.

Sechs Tipps zur Silageernte

Gute Silagequalitäten sind kein Selbstläufer. Damit sie gelingen, gilt es unter anderem Hefen, Schimmelpilze und Clostridien in Schach zu halten.

Neubau für Fresser steigert die Zunahmen

Familie Ewigmann mästet Bullen und zieht die Fresser selbst auf. Ein neuer Stall bietet viele Details für mehr Wohlbefinden. Das zahlt sich in höheren Zunahmen aus.

Das Klauenmesser sicher verpackt

Für eine fachgerechte Klauenpflege benötigt man scharfe Klauenmesser. Hier finden Sie eine Idee zur Aufbewahrung.

Renaturierungsgesetz, STV-Urteil & Digitalisierung: Die Leserstimmen der Woche

Welche Themen bewegen die top agrar-Community in dieser Woche? Wir haben eine Auswahl an Stimmen, Meinungen und Gedanken unserer Leserinnen und Leser für Sie gesammelt. Und was meinen Sie?

Tierwohlpläne von Aldi und Lidl: Das sagen die top agrar-Leser

Die Tierwohlpläne für Fleischwaren im LEH bewegen auch die top agrar-Leser. Wir haben eine Auswahl an Stimmen, Meinungen und Gedanken für Sie gesammelt. Und was meinen Sie?

Sollten Landwirte jetzt gegen Blauzunge impfen?

Die Blauzungenkrankheit ist zurück in Deutschland - mit einem neuen Serotyp. Dagegen ist jetzt das Impfen möglich. Eine Tierärztin erklärt, was Schaf- und Rinderhalter dazu Wissen sollten.

DMK: 2023 war unzufriedenstellendes Ausnahmejahr

Das Deutsche Milchkontor hat ein schlechtes Jahr hinter sich und spricht von einem Ausnahmejahr. In vier von fünf Jahren habe das Unternehmen seine Ziele erfolgreich umgesetzt.

Jungbullen sind knapp – Schlachter machen dennoch Druck

Das Lebendangebot ist eigentlich nicht zu üppig, dennoch fordern die Unternehmen Preissenkungen. Können sich die Bullenpreise weiter behaupten?

Vogelgrippe: Risiko für deutsche Kühe bleibt gering

Wissenschaftler des FLI haben die Infektionswege des Vogelgrippe-Virus bei Milchkühen untersucht. Das Risiko in Deutschland bleibe gering. Eine erhöhte Aufmerksamkeit bleibt aber wichtig.

Milchpreise steigen voraussichtlich weiter

Während Butter- und Käse aktuell gut nachgefragt sind und verhältnismäßig hohe Preise erzielen, schwächelt der Pulvermarkt. Was das für das Milchgeld auf den Höfen bedeutet, erklärt Monika Wohlfarth.

Viele top agrar-Leser empört über „Bürokratiemonster“ Tierschutzgesetz

Die Novelle des Bundestierschutzgesetzes bedeutet für viele Landwirte vor allem mehr Bürokratie. Der Effekt für den Tierschutz ist dagegen nicht so klar. Das können viele Leser nicht nachvollziehen.

Artikel 148 GMO: Weder Molkereien, noch Landwirte profitieren

Die Diskussionen um das Thema Artikel 148 GMO polarisieren weiter. Noch ist der Referentenentwurf dazu in der Ressortabstimmung. Trotzdem gibt es bereits eine Studie zu den Auswirkungen.

Weltmilchmarkt: Mehr Milch, aber auch steigende Preise erwartet

Für 2024 prognostiziert die FAO eine global steigende Milchmenge. Auch der weltweite Handel dürfte leicht zulegen und somit zu steigenden Absätzen und festeren Preisen führen.

Trendwende? Rinderschlachtungen in der EU steigen wieder

Der langjährige Abwärtstrend bei den Rinderschlachtungen in der EU ist gebrochen. Die Einzelländer entwickeln sich aber sehr unterschiedlich.

Milchpreis-Indikator steigt, internationale Milchpreise sinken

Zwei unterschiedliche Entwicklungen: Das IG-Milchbarometer steigt auf 48,7 ct/kg Milch und die Produktpreise an der Global Dairy Trade sinken. Doch es gibt eine Gemeinsamkeit: Die Butterpreise steigen

„Es gibt keine Alternativen zu einer tierwohlgerechteren Nutztierhaltung“

Aldi Süd gehört zu den Trendsettern in der Tierwohldebatte. top agrar sprach mit Dr. Julia Adou, Director Sustainability bei Aldi Süd, über die nächsten Schritte.

In Deutschland wächst kein Regenwald, dafür aber die Verwaltung

Die EU-Verordnung zu entwaldungsfreien Lieferketten treibt neue Blüten: Da auch deutsche Bauern und Waldbesitzer teils „rodungsfreie Produktion“ nachweisen müssen, werden neue Behördenstellen nötig.

Standortschließung vom DMK bewegt Landwirte und Verbände unterschiedlich

Das Deutsche Milchkontor (DMK) schließt den Standort Dargun. Milchpolitisch gibt es dazu gegensätzliche Positionen von Bauernverbänden und der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL).

Milchpreise im Mai: Tendenz steigend

Im Mai haben einige Molkereien ihren Milchpreis um einen Cent angehoben. Dabei gab es im Norden mehr Preisbewegungen als im Süden.

Bayern: Landwirte starten Futtertauschbörse für Tierhalter in Hochwassergebieten

Die CSU-Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft Oberbayern und LSV Bayern suchen Futter für Tierhalter, die vom Hochwasser geschädigt wurden. Die Spendenbereitschaft der Berufskollegen ist sehr groß.

Bundestierschutzgesetz: Widerstand auf allen Ebenen

Ob Bauernverband, Freie Bauern oder sogar der Bundesrat: Der Entwurf zum Bundestierschutzgesetz hat wenige Fürsprecher, aber umso mehr Kritiker. Die Sorge ist, dass am Ende nur mehr Bürokratie steht.

Wer übernimmt Vion Deutschland?

Vion sucht Käufer für die 11 deutschen Standorte. Die Gerüchteküche brodelt, viele Namen werden genannt. Doch welche Unternehmen kommen wirklich in Frage?

So sieht Professor Taube die Zukunft der Milchkuhhaltung

Weniger Kühe, ein Grünland-Label und mehr Grünfutter: Prof. Friedhelm Taube erklärt im BLE-Interview, wie die deutsche Milchwirtschaft in Zukunft aussehen sollte.

Londoner Polizei überfährt absichtlich entlaufenes Jungrind

Mehrfach rammt das Polizeiauto ein entlaufenes Rind, bis es eingeklemmt unter dem Fahrzeug liegen bleibt. Ein Video aus England entsetzt derzeit die Öffentlichkeit.

Milchanlieferung rückläufig in Deutschland und in Irland

Deutsche Milchbauern liefern mehr Milch an als noch vor einem Jahr, irische weniger. In beiden EU-Ländern ist die Milchanlieferung rückläufig, berichtet die ZMB.

Kälberaufzucht: Aus Kanister wird Trog

Kälbern trockenes Futter anbieten ist schwierig, wenn das Iglu mit Auslauf nicht überdacht ist. Ein Landwirt zeigt, wie sich ein einfacher Futtertrog bauen lässt.

FrieslandCampina sucht Milch und lockt mit Rabatt

Die niederländische Genossenschaft gilt als führende Molkerei, was den Milchpreis betrifft. Jetzt will FrieslandCampina mit dem Aussetzen des Eintrittsgeldes neue Mitglieder in Deutschland gewinnen.

Gewusst wie: Silonetze clever markieren

Um die Größe von Silonetzen schnell zu erkennen, wenn der Zettel abgerissen ist, gibt es einen einfachen Trick.

Sind europäische Agrarexporte nach China in Gefahr?

EU-Zölle auf chinesische Elektrofahrzeuge könnten den Agrarhandel gefährden. Das lanciert die chinesische Staatspresse und beunruhigt Landwirte. Der französische Bauernpräsident ist „sehr besorgt“.

FrieslandCampina streicht Aufnahmegebühr für neue Lieferanten

Die Molkereigenossenschaft FrieslandCampina hat beschlossen, das "Eintrittsgeld" für neue Mitglieder auszusetzen. Damit will das Unternehmen neue Lieferanten anwerben.

Erfolgsrezept für die Kälberaufzucht: Nach zwei Tagen in Gruppen halten

Die Kälber im LVZ Futterkamp sind eine wirklich gesunde Truppe. Das zeigen die Aufzuchtverluste von weniger als 1 %. Herdenmanager Sönke Huuck erklärt, worauf er bei der Aufzucht Wert legt.

Kexxtone Bolus: Zulassung ausgesetzt und Rückruf gestartet

Wegen Qualitätsmängeln verliert der Kexxtone-Bolus seine EU-Zulassung. Tierärzte sind dazu aufgerufen diesen nicht mehr zu verschreiben. Verkaufte Chargen werden zurückgerufen.

Beringmeier: Bundestierschutznovelle bricht unseren Tierhaltern das Genick

Der Entwurf der Ampel für das neue Bundestierschutzgesetz wird laut dem WLV wenig für das Tierwohl bewirken, dafür aber umso mehr Bürokratie und den Verlust von Wettbewerbsfähigkeit verursachen.

Westfleisch 2024: Mehr Marktanteil – aber wohl weniger Gewinn

Der Westfleisch-Konzern präsentiert sich derzeit selbstbewusst mit ordentlichen Finanzzahlen. Für Euphorie ist aber kein Platz.

Schlachter wollen Bullenpreise drücken – Kühe knapp

Die Meinungen über den marktgerechten Preis gehen bei den Jungbullen derzeit weit auseinander. Weibliche Schlachtrinder bleiben gesucht.

Gewusst Wie: So ist das Kolostrum griffbereit

Wenn ein Kalb nicht freiwillig säuft, ist das Drenchen überlebenswichtig. Ein Praxistipp zeigt, wie das schonend und einfach gelingt.

Neuer Impfstoff gegen Blauzungenvirus Serotyp 3

Boehringer Ingelheim bringt einen neuen Impfstoff gegen das Blauzungenvirus Serotyp 3 auf den Markt. Die Anwendung ist vorerst gestattet. Das Produkt ist bereits verfügbar.

DMK schließt Molkerei in Dargun

Das Deutsche Milchkontor (DMK) hat die Schließung des Standorts Dargun bekanntgegeben. Zudem werden in drei weiteren Standorten Kapazitäten heruntergefahren.

Gewinnsprung bei Goldsteig

Die Goldsteig Käsereien erzielten 2023 ein sehr gutes Jahresergebnis und zahlten einen überdurchschnittlichen Milchpreis aus. Die ungewöhnlich hohe Nachzahlung hatte einen erheblichen Anteil daran.

Umweltministerkonferenz macht Druck für schnellere Wolfsentnahmen

Die Umweltminister der Länder sehen Anpassungsbedarf für den Schutzstatus des Wolfs. Sie fordern, dass Möglichkeiten der FFH-Richtlinie zur Entnahme voll ausgeschöpft werden.

Einzelhandel erhöht nochmals die Butterpreise

Zum wiederholten Male hat Aldi die Butterpreise erhöht – andere Händler haben nachgezogen. Damit erhalten auch die Molkereien höhere Abgabepreise. Und diese Entwicklung könnte sich weiter fortsetzen.

Wo steht die deutsche Bullenmast?

Mehr Tierwohl, höhere Auflagen, unsichere Zahlungsmoral: Wie steht es um die Zukunft der Bullenmast? Das ist Thema bei der Wochenblatt-Veranstaltung "Zukunft Rindermast" am 18. Juni.

Müller übernimmt britische Privatmolkerei Yew Tree

Die Molkerei Müller baut seine Position auf dem britischen Milchmarkt aus und kauft die Molkerei Yew Tree. Im Fokus steht die Produktion von Milchpulver.

Impfen gegen Blauzunge vorerst gestattet

Rinder- und Schafhalter können ihre Tiere nun gegen Blauzunge impfen. Allerdings nur für eine begrenzte Zeit.

Vion vor Verkauf: Um diese 11 Standorte geht es

Die Verkaufsabsichten der Vion verunsichern viele Tierhalter. Wo ist der niederländische Konzern in Deutschland überhaupt aktiv?

BHV1 im Kreis Borken - Was bisher bekannt ist

Im Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen sind bereits sieben Betriebe positiv auf das Bovine Herpesvirus (BHV1) getestet, drei müssen geräumt werden. Trotzdem dürfen Landwirte nicht impfen.

Tiertransporte begrenzen: Parteien unterbieten EU-Kommission im Wahlkampf

Die EU-Kommission will Tiertransporte auf neun Stunden begrenzen. Zur Europawahl unterbieten sich die Parteien mit Maximalforderungen zu den Transportzeiten.

Bullenmast: Mit Planenställen fit für die Zukunft

Anne Frölich möchte in den elterlichen Bullenmastbetrieb einsteigen. Das liegt auch daran, dass Vater Matthias kein "Old School"-Bauen betrieben hat. Im Gegenteil: Er setzt auf Planenställe.

Erster Kryptosporidien-Impfstoff jetzt verfügbar

Ein neuer Muttertier-Impfstoff gegen Kälberdurchfall hat seine EU-Zulassung erhalten. Damit sollen sich Kryptosporidien-Erkrankungen bei Kälbern vorbeugen lassen.

Fonterra gibt erste Milchpreisprognose 24/25 bekannt

Neuseelands größte Molkerei verkündet die erste Milchpreisprognose für das Wirtschaftsjahr 2024/25. Das gibt die ZMB bekannt und berichtet von einer weiten Spanne.

Mehr als 1.000 g Tageszunahmen

Für Betriebsleiterin Laura Bühring sind eine detaillierte Dokumentation und strikte Arbeitsroutinen entscheidend für hohe Tageszunahmen und eine optimale Kälbergesundheit.

Internationale Milchpreise steigen zum fünften Mal in Folge

An der internationalen Handelsbörse „Global Dairy Trade“ sind die Produktpreise im Schnitt um 1,7 % auf 3.824 $/t gestiegen.

Sieben Beispiele: Ungewöhnliche Konzepte für die Bullenmast

Nur Shredlage, in Liegeboxen oder Direktvermarktung: Es gibt viele Wege in der Bullenmast. top agrar stellt Konzepte aus der Praxis vor.

USA: Immer mehr Menschen mit Vogelgrippe infiziert

Die Vogelgrippe bei Milchkühen breitet sich in den USA weiter aus. Die Vorsichtsmaßnahmen sind erhöht – trotzdem hat sich jetzt ein weiterer Mitarbeiter infiziert.

Vion erwägt Rückzug aus Deutschland

Das ist ein Paukenschlag: Nach den Verkäufen zu Jahresbeginn, überprüft Vion nun den Verkauf des gesamten Deutschlandgeschäft. Entschieden sei aber noch nichts, sagt der Konzern!

Niedersachsen zahlt erstmals Prämie für Sommerweidehaltung

Niedersächsische Milchviehhalter haben in diesem Jahr erstmals eine zusätzliche Förderung für die Sommerweidehaltung erhalten. Diese entspricht je nach Wirtschaftsform bis zu 75 € je GVE.

Hochwasser behindert Vermarktung von Bullen und Kühen

Die Preise für Jungbullen und Kühe treten auf der Stelle. Wegen der Unwetter im Süden ist die Marktlage verzerrt.

Mehrere Molkereien erhöhen Milchpreise und Prognose

Arla und FrieslandCampina wollen im Juni mehr Milchgeld zahlen. Ammerland stellt für 2024 bis zu 49 ct/kg in Aussicht. Ziehen andere Molkereien mit?

Zahlreiche Aktionen zum Tag der Milch

Musikvideo, Social-Media-Wettbewerbe oder Hoffeste: Zahlreiche Verbände und Vereine planen Infoveranstaltungen oder unterhaltsame Familienfeste rund um die Milch und die Milchproduktion.

Rohstoffwert Milch steigt auf 42,7 Cent

Steigende Preise für Butter sorgen für einen Anstieg beim Kieler Rohstoffwert Milch. Aber auch Magermilchpulver legt im Preis zu.

"Ignoranz der Ampel" gegenüber Landwirtschaft bewegt top agrar-Leser

Welche Themen bewegen die top agrar-Community in dieser Woche? Wir haben eine Auswahl an Stimmen, Meinungen und Gedanken unserer Leserinnen und Leser für Sie gesammelt. Und was meinen Sie?

"Halle-Muh-Jah": Cover-Song zum Tag der Milch

Anlässlich zum „Tag der Milch“ veröffentlicht die Initiative Milch ein Musikvideo. Der Coversong von „Sing Hallelujah“ soll deutlich machen: „Milch macht’s!“.

Mit Pansensaft von Kühen die Kälbergesundheit verbessern?

Die Mikroorganismen im Darm beeinflussen die Kälbergesundheit. Wie also lassen sich diese "guten" Bakterien, Viren und andere Organismen steuern? Das zeigt ein aktueller Versuch.

Automatische Tränke ab Tag Drei

Für die Kälber auf dem Betrieb Bolwerk sind Durchfall und Atemwegserkrankungen kein Problem mehr. Der Grund: Eine intensive Tränke und durchdachte Haltung.

Mehrere BHV1-Fälle in den letzten Wochen

Im Kreis Borken sowie in Niedersachsen und Bayern sind zuletzt wieder BHV1-Fälle aufgetreten. Betroffen sind verschiedene Rinderhaltungen.

Weidehaltung in Gefahr: Union drückt bei Wolfs-Regulierung aufs Tempo

Die Änderung des Schutzstatus beim Wolf wäre möglich, kommt aber nicht in Gang. Ein Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion soll das nun ändern. Ob die Ampelparteien Einsicht zeigen, bleibt abzuwarten.

Weniger Bullen, höhere Steuern?

Wollen Rindermäster den Betrieb auf Haltungsform 3 umstellen, müssen sie häufig Tiere abstocken. Dadurch werden stille Reserven frei. Drohen unweigerlich höhere Steuern? Tipps vom Steuerberater.

Optische Sensorik: Weideüberwachung der Zukunft

Die Weidetierhaltung stellt Landwirte vor einen erhöhten finanziellen und zeitlichen Aufwand. Wie digitale Technik mit Kamerasystemen künftig helfen könnte, zeigt diese Idee dreier Nachwuchstalente.

In China stockt der Milchabsatz – was heißt das für Exporteure?

Der Export nach China ist für europäische Produzenten weiterhin wichtig. Das große Wachstum ist aber vorbei, und gleichzeitig ändern sich die Vorlieben der Chinesen.

Viel Gas aus Gülle mit dem Festbettreaktor

Zwei Milchviehhalter betreiben im Kreis Wesel in NRW den Prototyp einer Güllekleinanlage. Das Besondere ist der in der Mitte des Fermenters eingebaute Festbettreaktor.

Erneut weniger Unfälle in der Land- und Forstwirtschaft

Unfallschwerpunkt in der Landwirtschaft bleibt die Nutztierhaltung. Und nach wie vor ereignen sich in der Forstwirtschaft viele Unfälle, leider wieder viele tödliche.

Fleckviehbulle kostet 153.000 € auf Auktion

Beim Rinderzuchtverband Oberpfalz haben es gleich vier von elf versteigerten Bullen in die Besamung geschafft. Einer von ihnen schaffte es unter die Top 5 der teuersten Fleckviehbullen.

Jungbullen stabil – Aufschlag für Haltungsform 3 unverändert

Schlachtrinder lassen sich weiterhin gut vermarkten. Höhere Preise sind aktuell aber kaum noch drin. Die Nachfrage nach HF3-Tieren bleibt hoch.

Bundestierschutz-Novelle bleibt Zankapfel

Während Vertreter der Ampel begrüßen, dass der Entwurf zum Bundestierschutzgesetz jetzt ins parlamentarische Verfahren geht, wächst in der Agrarbranche die Sorge vor den Folgen.

Gropper und Oetker bauen Standort Moers weiter aus

Für die nächsten drei Jahre plant die Gropper-Gruppe über 100 Mio. zu investieren.

So darf die EU-Entwaldungsverordnung nicht kommen

Das Landvolk Niedersachsen warnt vor unnötiger Bürokratie durch die EU-Entwaldungsverordnung. Das sieht Landwirtschaftsminister Cem Özdemir ähnlich. Die EU-Kommission gibt sich gelassen.

Landwirte zeigen, wie sie Bullen erfolgreich in Liegeboxen mästen

Dass aus einem alten Kuhstall ein komfortabler Stall für Mastbullen entstehen kann, zeigen Heiko Brüggen und Philipp Baus. Hohe Tageszunahmen und Zuschläge für Haltungsform 3 bestätigen das Konzept.

Kombihaltung kann kommen: Kabinett beschließt Bundestierschutzgesetz

Offenbar konnte die Ampel Unstimmigkeiten zum Tierschutzgesetz schnell ausräumen. Die Novelle ist nun durch das Kabinett gegangen. Damit sind neue Regeln zur Anbindehaltung und Enthornung auf dem Weg.

Pflanzenschutz, Bürokratie & Tierhaltung: Das bewegt top agrar-Leser diese Woche

Welche Themen bewegen die top agrar-Community in dieser Woche? Wir haben eine Auswahl an Stimmen, Meinungen und Gedanken unserer Leserinnen und Leser für Sie gesammelt. Und was meinen Sie?

Wie sieht die Vermarktung von Vieh in Zukunft aus?

Die Tierhaltung ist im Umbruch und verändert auch die Erzeugergemeinschaften. Die UEG und der VzF gehen dabei ganz neue Wege.

Lästige Fliegen im Kuhstall - Mit diesen Tipps kommt es erst gar nicht soweit

Fliegen sind lästig und übertragen Krankheiten. Deshalb gilt es, sie zu vermeiden ­bzw. effektiv zu bekämpfen. Wie das gelingt, erklärt Fachberater Christian Twehues ­von der Agravis Münster (NRW).

Haltungsform: Weidemilch nur noch in Stufe 3?

Milch aus Weidehaltung soll im künftigen fünfstufigen System in Haltungsform 3 anstatt 4 eingruppiert werden. Das stößt auf Unmut bei Politik und Verbänden. Warum ist das so und was ist die Lösung?

Milchprofis und Klimachecker

Theresa und Josef Bösl erfassen für den 200er Kuh-Betrieb ihrer Familie die Klimabilanz mit Root Global. Sie finden das Programm anwenderfreundlich, haben aber auch Verbesserungsvorschläge.

Bundestierschutzgesetz in der Warteschleife

Das novellierte Bundestierschutzgesetz war fast schon auf der Zielgeraden und sollte heute das Bundeskabinett passieren. Nun wird wohl weiterverhandelt und der Abschlu8ss vor der Sommerpause wackelt.

Das sind Andresens Thesen zur Zukunft der Tierhaltung

Der Landwirt und ehemalige LsV-Sprecher Dirk Andresen war Mitglied in der ZKL, schmiss im Mai aber frustriert hin. Zum Abschied hat er festgehalten, wie für ihn die Tierhaltung zukunftsfähig wird.

Mecklenburg-Vorpommern will regionale Schlachthöfe und Weidehaltung fördern

Die seit einem Jahr erarbeitete neue Nutztierstrategie für MV ist fertig: Kernpunkte sind die Abschaffung des Tierhaltungskennzeichnungsgesetzes, eine höhere Weideprämie und mehr Schlachthöfe.

Es geht aufwärts mit den Biomilchpreisen im April

Während es in den vergangenen Monaten kaum Preissteigerungen beim Biomilchgeld gab, konnten sich einige Erzeuger im April über höhere Milchpreise freuen.

Klimabilanzen: Jetzt legen die Molkereien im Süden los

Im Süden erfassen bisher wenige Molkereien die Klimabilanzen ihrer Milcherzeuger. Mit einem neuen Eingabetool soll der Klima-Check in die Breite gehen und über 50 % der bayerischen Milch erfassen.

Sauberes Wasser - so hat ein Landwirt die Tränke im Kuhstall umgebaut

Große Beckentränken in Kuhställen arbeiten oft mit einem Schwimmer. Hier kann sich aber schnell Schmutz sammeln. Ein Praktiker zeigt seine Lösung dazu.

Warum die Tierarzneimittelhersteller trotz Wachstum unzufrieden sind

Obwohl der Tierarzneimittelmarkt 2023 gewachsen ist, spricht der Bundesverband BfT von Stagnation und hat dafür klare Gründe bzw. einen Schuldigen. Und eine Grafik zeigt, was denn so verkauft wurde.

Deutliches Plus bei internationalen Milchpreisen

An der internationalen Handelsbörse „Global Dairy Trade“ sind die Produktpreise im Schnitt um 3,3 % auf 3.861 $/t gestiegen. Butter und Mozarella steigerten sich deutlich mehr.

USA: Vogelgrippe bei Kühen breitet sich weiter aus

In den USA haben sich weitere Kühe mit dem Vogelgrippevirus infiziert. Die Regierung will jetzt Mittel für Maßnahmen aufstocken: Bis zu 30.000 € sollen betroffene Betriebe erhalten können.

Mit Kalk bessere Bestände im Grünland

Zum Düngen gehört auch, Wiesen und Weiden regelmäßig zu kalken. Das tut nicht nur dem Boden gut, sondern auch dem Bestand – insbesondere, wenn man Leguminosen langfristig etablieren will.

Im Hochsicherheitstrakt: Forscher infizieren Kühe mit der Vogelgrippe

Die Ursache für die Vogelgrippe-Fällen bei Milchkühen in den USA sind noch immer unklar. Deshalb wollen deutsche Forscher jetzt Kühen mit dem H5N1 Virus infzieren.

Wie Familie Köhler die Jungviehaufzucht optimiert hat

Familie Köhler hat ihre Kälber- und Jungviehaufzucht auf den Kopf gestellt. Mit neuen Ställen, frischem Tränkeplan und Konsequenz arbeiten sie an der „perfekten Nachzucht“. Das lohnt sich schon jetzt.

Wie viel Rohmilch kommt noch?

Wie die ZMB berichtet, entwickelt sich die abgelieferte Milchmenge in Deutschland aktuell weder auf- noch abwärts. Was sind die Gründe und wie sieht es in Österreich und den Niederlanden aus?

Bundesrat beschließt Initiative zur Entwaldungsverordnung

Der Bundesrat fordert die Bundesregierung auf, sich für eine praxisgerechte Umsetzung der EU-Verordnung über entwaldungsfreie Lieferketten einzusetzen. Der Antrag für die Initiative kam aus Bayern.

Artikel 148: Was ist das eigentlich und warum streitet die Milchbranche darüber?

Der Artikel 148 GMO kocht immer wieder in politischen Diskussionen bei Milcherzeugern auf. Was steckt eigentlich dahinter und wieso sind die Meinungen so unterschiedlich?