Q-Experten: Tierärztliches Kompetenznetzwerk für Herdenconsulting GbR

top agrar - aktuelle Schlagzeilen für Rinderhalter

Die nachfolgenden Artikel stammen aus top agrar ONLINE und werden automatisch aktualisiert.
Bitte klicken Sie auf die Überschriften, um mehr zu erfahren.

Hochwald nimmt neues Werk in Betrieb

Die Molkereigenossenschaft Hochwald investierte rund 200 Mio. € in den neuen Standort in Mechernich (NRW). Das Werk gilt als modernste Molkerei Europas.

FrieslandCampina: „Wir bleiben in Deutschland“

Die Nachricht, dass FrieslandCampina das Deutschlandgeschäft verkauft, war ein Schock für viele Mitglieder. Wie es nun weitergeht, erklärt Hans Stöcker im Interview.

Neue Richtlinie: Brandenburg fördert Sommerweidehaltung von Rindern

Brandenburg zahlt jährlich 60 € je Großvieheinheit, die von Mai bis November täglich Weidegang erhält. Ökobetrieb erhalten 50 €, da sie bereits zusätzliche Förderungen erhalten.

Bauern haben weniger Rinder und Milchkühe gehalten

Der Milchkuhbestand hat leicht abgenommen und auch die Zahl der Milchbauern sank weiter. Ebenso nahm die Zahl der Rinder insgesamt ab. Hier die neuesten Zahlen des Statistikamtes.

Rinderzucht: RUW und RBW planen Zusammenschluss

Die Rinderunion West und die Rinderunion Baden-Württemberg e.V. wollen mit einem Zusammenschluss dem Strukturwandel begegnen. Die Vertreterversammlungen müssen noch zustimmen.

G7-Gipfel Elmau: Polizei eskortiert 130 Kühe auf Weide

Unter Polizeischutz haben Bauern und Treiber am Freitag 130 Kühe durch das G7 Sperrgebiet in Elmau geleitet. Die Tiere sind hoch auf die Wettersteinalm gezogen und hinterließen ihre Spuren.

Schlachtrinderpreise: Keine Euphorie bei Mästern

Die Preise für Schlachtrinder sind zuletzt wieder deutlich gefallen. Zusammen mit steigenden Kosten drückt das auf die Stimmung in der Branche. Wir haben mit drei Bullenmästern gesprochen.

Milchmenge: Niederlande und USA holen auf, NZ verliert weiter

Die Milcherzeugung entwickelt sich weltweit sehr unterschiedlich. Während einige dank hoher Preise wieder Gas geben, stocken andere weiter ab.

Mit diesen Tipps sparen Sie Strom im Kuhstall

Ressourcen werden knapper, Strom teurer und Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle. top agrar zeigt, wie und wo Milcherzeuger die Energieeffizienz verbessern können.

Rechnet sich der ITW-Zuschlag in der Rinder- und Bullenmast?

Rindermäster können mit der Teilnahme an der Initiative Tierwohl (ITW) einen Preiszuschlag je kg Schlachtgewicht bekommen. Beispiel-Rechnungen zeigen aber, dass sich das kaum lohnt.

Prof. Windisch: Kühe fressen niemandem etwas weg

Kritiker der Tierhaltung übersehen meist die zentrale Stellung im landwirtschaftlichen Stoffkreislauf und die große Bedeutung für die Ernährungssicherung der Menschen. Eine Stellungnahme.

Verkauf von Landliebe: Zahlen schlagen Emotionen

Die Enttäuschung ist riesig: Am Montag stimmte der Aufsichtsrat von FrieslandCampina dem Verkauf von Landliebe zu. Den Managern blieb keine Wahl. Der Verkauf legt drei Dinge offen.

Bewerberrekord beim "Preis der Tiergesundheit"

Rund 100 Schweinemäster, Milchvieh- und Legehennenhalter aus Deutschland und Österreich bewerben sich um den von Pharmahersteller MSD ausgelobten "Preis der Tiergesundheit 2022".

Europaparlament stimmt für Liste der Reserveantibiotika für Humanmedizin

Der Plan der Grünen, die Reserveantibiotikaliste doch noch zu stoppen, ist erneut gescheitert. Die Tierärzte loben, das Behandlungen möglich bleiben und gleichzeitig die Resistenzen bekämpft würden.

DMK: Milchauszahlungspreis 2021 über Bundesschnitt

Lieferanten der Molkereigenossenschaft DMK erhielten im vergangenen Jahr inklusive Nachzahlungen 35,88 Cent/kg Milch, wie die Molkerei in ihrem Geschäftsbericht 2021 verkündet.

Deutlich weniger Schweine und Rinder in Thüringen

Die Bauern in Thüringen haben den Ferkelbestand um 11 % abgebaut. Der Schweinebestand ist der zweitniedrigste seit Wiedervereinigung. Der Rinderbestand nahm leider auch weiter ab. Hier alle Zahlen.

Özdemir will Mindeststandards für Milchkühe und Mastputen aufsetzen

Neben der Haltungskennzeichnung plant Agrarminister Cem Özdemir auch Änderungen in der Nutztierhaltungsverordnung. Es geht um Mindeststandards für Kühe und Puten sowie nicht-kurative Eingriffe.

Ärger um angeblich „klimaneutrale Milch“ bei Aldi

Aldi bewirbt einige Produkte mit einem Label, dass Klimaneutralität verspricht. Recherchen zeigen nun, dass die Ausgleichsprojekte in Südamerika dazu nicht geeignet sind. Alles nur ein Marketingtrick?

Milchmarkt: Höherpreisige Produkte unter Druck

Bei der Halbjahespressekonferenz der LV Milch NRW ging es um aktuelle Marktentwicklungen, die Gasversorgung der Molkereien und um Wünsche an die Politik. Eine Zusammenfassung.

Kälbertransportalter: Keine Mehrheit für längere Übergangsfrist

Es bleibt dabei: Ab 2023 wird das Mindestalter für den Transport von Kälbern von 14 auf 28 Tage angehoben. Ein niedersächsischer Antrag auf eine längere Übergangszeit ist gescheitert.

Haltungsform Rind: QM++ geht an den Start

Der QM-Milch e.V. hat das QMilch-Programm um das Zusatzmodul QM++ erweitert. Die Milch entspricht der Haltungsform 3 des Lebensmitteleinzelhandels. ​

Internationale Milchpreise wieder leicht gesunken

Nachdem der Durchschnittspreis für Milchprodukte an der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade in der vergangenen Woche leicht anstieg, ist er nun erneut gesunken.

Rinderherde in Australien wächst deutlich

Nach der Dürre baut Australien seinen Rinderbestand neu auf. Dieses Jahr gab es bedingt durch Corona an den Schlachthöfen sogar einen Rinderstau. 2023 sollen weitere 10 % dazukommen.

Rinderherpes-Leitfaden: NRW will BHV1-Freiheitsstatus halten

Die Zahl der vom Rinderherpes betroffenen Betriebe in NRW ist weiter gestiegen. Ein Leitfaden soll nun dabei helfen, den BHV1-Freiheitsstatus in der Region zu wahren.

FrieslandCampina: Mitgliederrat stimmt Verkauf zu

Der Mitgliederrat der Molkereigenossenschaft FrieslandCampina hat dem Verkauf von drei deutschen Produktionsstandorten und dem Markengeschäft an Theo Müller zugestimmt.

Niedersächsischer Tierschutzpreis ausgelobt

Das niedersächsische Agrarministerium schreibt erstmals einen Tierschutzpreis aus. Gesucht sind u.a. Preisträger, die an der Entwicklung tierversuchsfreier Methoden mitgewirkt haben.

Bayern: Konventionelle Milchpreise nähern sich Biopreisen an

Weil in Bayern die konventionellen Milchpreise zuletzt viel stärker gestiegen sind als die Preise für Biomilch, beträgt der Vorsprung der Biomilch nur noch 5,5 ct/kg.​ ​

Mai-Milchpreis: Positiver Trend setzt sich fort

Auch im Mai dauert der Aufwärtstrend der Milchpreise weiter an. Die meisten milchverarbeitenden Betriebe in Deutschland zahlen ihren Lieferanten mehr als 45 ct/kg Milch.

Hitzestress tötet tausende Mastrinder in Kansas

Schnell ansteigende hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und geringer Luftbewegung verursachen bei Mastrindern in den USA Hitzestress. Über 2.000 Tiere sollen bereits verendet sein.

"Eine Landwirtschaft ohne Nutztiere wäre kein bisschen nachhaltiger!"

Die Tierhalter fühlen sich als Prügelknaben der Nation, aber eine Landwirtschaft ohne Nutztiere wäre kein bisschen nachhaltiger und würde weniger Menschen ernähren.

Jungbullen endlich wieder stabil - Nutzkälber schwächer

Im Jahresverlauf schlachteten deutsche Unternehmen rund 11 % weniger Bullen als im Vorjahr. Und das Angebot dürfte klein bleiben. Auch bei den typbetonten Kälbern gehts rückwärts.

Kälber ohne Schmerz enthornen

Alle zwei Wochen Kälber enthornen – gemeinsam mit dem Tierarzt und mit lokaler Betäubung der Kälber. Landwirt Bastian Buschhaus berichtet über seine Erfahrungen.

GVO-freie-Produkte: über 13 Mrd. € Jahresumsatz

Die Nachfrage nach gentechnikfreien Produkten wächst weiter. VLOG fordert deshalb, die EU-Regeln zur Gentechnik nicht aufzuheben.

Mobile Schlachtung: Brandenburg setzt EU-Recht um

Brandenburg erlaubt jetzt, bis zu drei Rinder, sechs Schweine oder drei Pferde im Herkunftsbetrieb unter Verwendung einer mobilen Schlachteinheit zu schlachten.

Niederlande: Neue Pläne zur Stickstoff-Reduktion

Die niederländischen Milcherzeuger bekommen strengere Emissionsregelungen. Einzelne Regionen sollen die Stickstoffemissionen um bis zu 70 % reduzieren.

#Haltungswechsel: Aldi gewinnt Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte

Für seine Tierwohlinitiative erhält Aldi den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte. Bis 2030 will man das gesamte Frischfleisch- und Trinkmilchsortiment auf die Haltungsstufen 3 und 4 umstellen.

FrieslandCampina will Deutschlandgeschäft an Theo Müller verkaufen

Die niederländische Molkereigenossenschaft FrieslandCampina verkauft ihr deutsches Markengeschäft sowie drei Produktionsstandorte an Theo Müller. Für die deutschen Lieferanten soll sich nichts ändern.

Hitzestress: Tipps gegen dicke Luft im Kuhstall

Trotz steigender Energiekosten sollten Landwirte nicht an der Belüftung sparen. Denn Hitzestress belastet die Kühe und kann Folgeerkrankungen verursachen.

Passt die Kombihaltung in die Haltungsform 2?

In Haltungsform 2 findet sich Milch aus Boxenlaufställen und aus Kombinationshaltung wieder. Die Tierschutzorganisation "ProVieh" und der BBV diskutieren darüber, wie sinnvoll das ist.

Neuseelands Milchwirtschaft wirft EU Protektionismus vor

Neuseelands Milchbranche hat die Verhandlungen um ein Freihandelsabkommen mit der EU kritisiert. Das ursprüngliche Marktzugangsangebot der EU umfasse nur sehr kleine Quoten.

Kälbertransport: Niedersachsen beantragt längere Übergangsfrist

Ab dem 1.1.2023 ist der Transport von Kälbern erst ab dem 28. Lebenstag erlaubt. Niedersachsen fordert erneut eine längere Übergangsfrist.

Reine Nutztierpraxen offenbar Auslaufmodell

In Deutschland gibt es nur noch 768 reine Nutzvieh-Tierärzte; im Gegensatz zum Kleintierbereich. Auch Nottienst wollen kaum noch Veterinäre machen, viele Kliniken hören auf.

EU-Milchanlieferung deutlich unter Vorjahr

Im April 2022 lieferten die europäischen Milcherzeuger weniger Milch als im Vorjahr. Die Milchmenge fiel auf das Niveau von 2020 zurück, berichtet die ZMB.

ITW: Scheuerbürsten für Bullen

Ab 2023 müssen Bullen Scheuermöglichkeiten haben – das fordert die Initiative Tierwohl. Christian Bertling und Daniel Hagemann haben einen Prototypen entworfen.

Jerseys für Bioheumilch

Mit dem Einkreuzen von Jersey-Genetik will Familie Saier die Herde besser an den Betrieb anpassen.

Robust, gesund, super Milch: Darum sind Jersey-Kühe ein echter Tipp

Thomas Stürtz ersetzt einen Teil seiner Nachzucht mit Jerseys und will die Vorteile der Rasse nutzen.

Grünen-Politiker fordert Tierschutzkontrollen in Tierkörperbeseitigungsanlagen

Paul Knoblach fordert eine verpflichtende Kontrolle der an Beseitigungsanlagen angelieferten Kadaver. Hier zeigten sich Tierschutzverstöße, die zum Bauern rückverfolgt und geahndet werden müssten.

FrieslandCampina nimmt neue Mitglieder auf

Die niederländische Molkereigenossenschaft will neue Mitglieder in Deutschland, Belgien und den Niederlanden aufnehmen. Eine ausreichende Größe sei notwendig für eine attraktive Genossenschaft.

Gute Gründe für Jerseys

Höhere Milchpreise, geringere Futteraufnahme und gut fürs Klima: Immer mehr Landwirte sind von den Vorteilen der Jersey-Milchkühe überzeugt.

Kaum Wasser und Futter: Amt holt 91 Rinder in Kremmen ab

Nach einer Anzeige hat das Veterinäramt im Kreis Oberhavel einen Milchviehbetrieb kontrolliert. Dort stellten die Beamten eine schlechte Versorgung und mangelnde Hygiene fest.